Berlin

Paten für Geflüchtete

12.09.2016 - DRK SchöWi

Wir bieten Dir und Euch die Möglichkeit, einen Menschen oder eine Familie aus der Notunterkunft der Werner-Ruhemann-Halle zu treffen, kennenzulernen und dabei zu unterstützen sich zurecht zu finden. Wir bringen Euch zusammen, bilden Euch fort und begleiten Eure Patenschaft, damit Ihr immer einen Ansprechpartner habt.Wir verstehen eine Patenschaft als alltagsnahe Möglichkeit einen Menschen dabei zu unterstützen, seinen Weg in diese Aufnahmegesellschaft zu finden; sie ist kein Ersatz für professionelle Hilfen.Es sind die kleinen Dinge, mit denen Ihr, durch eure Patenschaft, etwas bewirken könnt: Ihr seid Ansprechpartner, Wegweiser, Deutschübungspartner und ein Kontakt außerhalb der üblichen Unterkunft. Wie Ihr den Kontakt gestallten wollt, liegt in Eurer Hand.Wir wünschen uns 2-3 Stunden Zeit pro Woche. Wenn Ihr mehr geben wollt, könnt Ihr das allerdings gerne tun. Was in dieser Zeit mit Eurem Patenschaftspartner gemacht wird, geschieht nach gemeinsamer Absprache. Ob Museumsbesuche, sportliche Aktivitäten, Nachtleben, Ausbildungsplatz- oder Wohnungssuche, wir lernen Euch vor dem Patenschaftsstart kennen und überlegen gemeinsam, was Ihr anbieten wollt. Dann schlagen wir euch einen passenden Paten vor und bringen Euch zusammen.

Nutzer kontaktieren